Rumänisch Dolmetscher

Einsatzgebiete eines Rumänisch Dolmetschers

Einst enorm vom Ackerbau und anderweitigen landwirtschaftlichen Beschäftigungen gekennzeichnet, hat sich in Rumäniens Wirtschaft in den letzten Jahren ein enormer Wandel bemerkbar gemacht. Speziell der Beitritt zur Europäischen Union, der 1993 erfolgte, hat diese Entwicklung beflügelt. Rumänisch Dolmetscher werden vor allem im Rahmen von Geschäftsgesprächen benötigt, die im Bereich der Metall- und Maschinenbau-Industrie stattfinden. Rumänien zählt in Europa zu einem wichtigen industriellen Standort, an dem Dieselmotoren und Maschinen für die Schifffahrt und für Eisenbahnen hergestellt werden.

Außerdem floriert in dem osteuropäischen Land die Entwicklung von Platinen und anderen Elektronikkomponenten, die in Computern Verwendung finden. Es ist davon auszugehen, dass die IT-Branche in den kommenden Jahren weiterhin rasant an Bedeutung gewinnen wird. Auch weil das Interesse an Rumäniens IT-Branche dermaßen steigt, führte die Regierung 2011 das sogenannte „TARGET2“-Zahlungsverkehrssystem ein. Dabei handelt es sich um ein einheitliches Finanzsystem des Europäischen Währungsinstituts, das den Geldfluss zwischen der Europäischen Zentralbank und den Zentralbanken der EU-Staaten sicherer und effizienter gestalten soll. Der Bedarf für rumänische Dolmetscher im Finanzbereich ist daher absolut gegeben. Den Euro verwendet das Land allerdings noch nicht als Zahlungsmittel, sondern nach wie vor den Rumänischen Leu. Rumänien muss erst einem bestimmten Wechselkursabkommen beitreten und zwei Jahre in diesem involviert sein, um den Euro einführen zu können.

Der Handel zwischen deutschen und rumänischen Unternehmen erweist sich als sehr extensiv. Fast 20.000 Unternehmen in Rumänien verfügen über Kapitalbeteiligungen aus Deutschland, sodass sich deren Gesamtvolumen (Stand: Juli 2013) auf über vier Milliarden Euro belaufen. Die Arbeit von rumänischen Dolmetschern wird insbesondere daher enorm geschätzt, weil es in Rumänien eine vergleichsweise hohe Zahl an deutschen Wirtschaftsclubs gibt. Diese sitzen unter anderem in Sibiu (zu Deutsch: Hermannstadt), Timisoara (Temeswar) und Cluj-Napoca(Klausenburg), wo der Einfluss deutscher Einwanderer seit Jahrhunderten die jeweilige Umgebung prägt. Die Nachfrage nach Dolmetschern für Rumänisch mit wirtschaftlichen Kenntnissen potenziert sich dadurch, dass es seit 2002 die Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer gibt. Dieser Verband verfügt in Rumänien über knapp 300.000 Mitarbeiter und lanciert die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Unternehmen aus beiden Ländern.

Als wahres „Mekka“ für deutsch-rumänische Übersetzer und Dolmetscher hat sich der bereits erwähnte rumänische Ort Hermannstadt heraus kristallisiert. Auf der stadteigenen Fläche von 121 Quadratkilometern sind etwa 800 deutsche Firmen vertreten. Beispielsweise unterhält hier Daimler ein Produktionswerk für Getriebe. 2010 gab es hier knapp 450 Mitarbeiter, Anfang 2014 sind es schon mehr als doppelt so viele. Insgesamt wird Daimler bis 2016 300 Millionen Euro in den Ausbau seiner Anlage investieren. Weitere Beispiele für die wirtschaftliche Blüte in Hermannstadt, die das Übersetzen im Rahmen von Werksbesichtigungen und Verkaufsverhandlungen nötig macht, sind die deutschen Unternehmen Marquardt und Continental. Das Erstgenannte, ein Hersteller von Schaltsystemen, hat sein Werk bereits fünf Mal erweitert und beschäftigt dort aktuell 1400 Mitarbeiter. Continental, zuständig für die Produktion von Reifen und elektronischen Fahrzeugsystemen, lässt in seiner vier Mal erweiterten Stätte 2300 Menschen arbeiten.

Informationen zur rumänischen Sprache

Nicht überraschend: Das wichtigste Sprachgebiet des Rumänischen ist natürlich Rumänien. Dadurch ist es die Muttersprache von etwa knapp 20 Millionen Menschen. Aufgrund einer turbulenten Historie mit vielen politischen Differenzen und Flüchtlingen (Rumänien war wie viele andere osteuropäische Länder bis ins Jahr 1989 ein kommunistisches Land) leben aber auch außerhalb der rumänischen Grenzen mehr als zehn Millionen Rumänen. Offizielle Amtssprache ist Rumänisch daher auch in Moldawien, als Minderheitensprache akzeptiert ist es in Ungarn, der Ukraine und Serbien. Interessant: Rumänisch ist nicht etwa eine slawische, sondern eine romanische Sprache, und zwar die östlichst gelegene überhaupt. Insofern ist es absolut nachvollziehbar, dass Rumänisch dem Italienischen stark ähnelt. Allerdings hat die Sprache aufgrund der östlichen Lage in den vergangenen Jahrhunderten zahlreiche slawische Wörter übernommen bzw. an den eigenen Duktus angepasst, sodass etwa zehn Prozent der Wörter im Rumänischen einen slawischen Ursprung haben. Daher verstehen Rumänen Italienisch recht gut, umgekehrt ist es bedingt der Fall.

Weltweite Dolmetschervermittlung bei lingoking

Literalität und Oralität sind wesentliche Aspekte von modernen Kulturen. Daher ist es uns meist gar nicht bewusst, welche Privilegien uns dadurch gegeben sind, dass wir mit allen unseren Mitmenschen schriftlich und mündlich in Kontakt treten können. Denn wir nehmen es eben als selbstverständlich wahr, dass man des Lesens und Schreibens fähig ist. Kompliziert wird es allerdings dann, wenn man in eine Konversation verwickelt ist, die in einer anderen Sprache geführt wird. Man fühlt sich nicht nur unzureichend informiert, sondern bei eigenen Sprachversuchen schnell missverstanden. Damit genau diese Probleme erst gar nicht entstehen, ist es ratsam, auf die Hilfe von einem Rumänisch Dolmetscher zu setzen.

Ein rumänischer Dolmetscher hilft Ihnen dann am besten weiter, wenn seine fachliche Spezialisierung mit Ihren Ansprüchen übereinstimmt. Aus diesem Grund können Sie, passend zu Ihren Bedürfnissen, auf dem lingoking Online-Marktplatz zwischen drei Auftragsoptionen wählen. Wenn Sie sich für eine Auftragsoption entschieden haben, werden Sie gebeten, alle für den Einsatz relevanten Informationen anzugeben. Die Genauigkeit Ihrer Angaben, insbesondere bezüglich des Anlasses und der Fachrichtung des Dolmetschers, ist bei einer Dolmetschervermittlung ganz besonders wichtig. Benötigen Sie beispielsweise einen Rumänisch Dolmetscher, weil Sie mit einem IT-Unternehmen in Rumänien eine Werksbesichtigung vereinbart haben, empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einem Dolmetscher der Bereiche „Software/Internet“ oder „Industrie/Technik“. So ist sichergestellt, dass er alle Fachtermina versteht und Sie Ihnen exakt übersetzt. Davon profitieren Sie ungemein, schließlich sind peinliche Missverständnisse oder ein unprofessionell wirkendes Gesprächsauftreten dadurch praktisch ausgeschlossen.

Übrigens legen Sie im Formular ebenfalls fest, wie lange und an welchem Ort Sie die Dienste des Rumänisch Dolmetschers in Anspruch nehmen möchten. Wir garantieren Ihnen nicht nur bestens organisierten Service unsererseits, sondern auch ein hochqualifiziertes Vorgehen der Dolmetscher. Denn lingoking arbeitet nur mit Übersetzern zusammen, die eine Ausbildung an einer anerkannten Bildungsreinrichtung nachweisen können. Zusätzlich unterschreiben die rumänischen Dolmetscher eine Erklärung, die sie zu absoluter Verschwiegenheit über Gesprächsinhalte verpflichtet. Im Sinne höchster Diskretion unterzeichnet jeder Dolmetscher zudem einen „Ehrenkodex der Dolmetscher“. Das Engagieren eines Rumänisch Dolmetschers ist bei lingoking also auf Qualität, Vertraulichkeit und Ihren geschäftlichen Erfolg bedacht. Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen Ihnen unsere E-Mail-Direkthilfe und unsere Telefon-Beratung gern zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.