Dolmetschen für Flüchtlinge

Bei welchen Anlässen werden Dolmetscher für Flüchtlinge benötigt? Welche Voraussetzungen müssen Übersetzer für diese anspruchsvolle Tätigkeit erfüllen? Dieser Ratgeberbeitrag zeigt die wichtigsten Fakten und Informationen zu Dolmetscher- und Übersetzerdienstleistungen für Flüchtlingsangelegenheiten.

Inhalt

Zusammenhalt

Wann werden Dolmetscher und Übersetzer für Flüchtlinge benötigt?

Laut Angaben des Bundesinnenministeriums kamen im ersten Halbjahr 2016 rund 220.000 schutzsuchende Migranten nach Deutschland – vor allem aus Syrien, dem Irak und Afghanistan. Im Vorjahr 2015 wurde die Zahl auf 1,1 Millionen beziffert. Mehr als je zuvor werden daher auch Dolmetscher und Übersetzer in Flüchtlingsbelangen benötigt.

Die Einsatzorte sind dabei vielfältig: Die Dienste von Sprachmittlern sind vor Gericht im Rahmen von Vormundschaftsverhandlungen gefragt, bei Terminen im Jobcenter, oder bei beglaubigten Übersetzungen von Urkunden, Zeugnissen, Arztberichten und anderen Bescheinigungen.

Gut zu wissen: Besteht bei Terminen im Rahmen des Asylverfahrens eine behördliche Anordnung oder handelt es sich um medizinisch relevante Termine, z.B. um eine Patientenaufklärung vor einer Operation, besteht für Flüchtlinge ein Rechtsanspruch auf Übernahme von Dolmetscher- oder Übersetzerkosten.

Über welche Ausbildung und Qualifikationen sollten Dolmetscher und Übersetzer verfügen?

Um eine funktionierende Kommunikation zwischen Entscheider auf der einen und Asylantragsteller auf der anderen Seite zu gewährleisten, ist ein Dolmetscher- bzw. Übersetzerstudium sowie ein zertifizierter Abschluss, der die Professionalität und Kompetenz des Sprachmittlers bestätigt, wichtig. Mehrjährige Berufserfahrung des Dolmetschers oder Übersetzers sind außerdem von Vorteil. Hierdurch wird die erforderte Sprachsicherheit und Souveränität in Wort und Schrift gesichert.

Darüber hinaus sind Kenntnisse in diversen Fachgebieten bei Dolmetscherdienstleistungen für Flüchtlinge und Asylbelangen wünschenswert. Vorteilhaft sind vor allem fundierte Fach- und Sprachkenntnisse in den Bereichen Recht und Medizin.

Ein Dolmetscher ist dazu verpflichtet, stets nach den professionellen und berufsethischen Standards zu handeln. Diese beinhalten:

  • Diskretion
  • Neutralität
  • Zuverlässigkeit
  • soziale und interkulturelle Kompetenzen & Umgangsformen

Welche weiteren Aspekte sind zu beachten?

Unter sozialpsychologischen Gesichtspunkten sind Flüchtlinge auf Sprachdienstleister angewiesen, die nicht nur professionell und sprachkundig sind, sondern auch über ein gewisses Maß an Empathie und Sensibilität verfügen, um die teils einschneidenden Erlebnisse der Asylsuchenden zu verstehen. Vertrauenswürdigkeit ist ebenfalls eine wichtige Eigenschaft, die Übersetzer und Dolmetscher mitbringen müssen.

Erfahrungen aus der Praxis zeigen, dass sich nicht selten diverse situationsbedingte Schwierigkeiten und Konflikte in der Zusammenarbeit zwischen Flüchtling und Dolmetscher ergeben können, z.B. wenn ein Flüchtling gegenüber dem Dolmetscher Misstrauen aufbaut. Umso wichtiger ist es, dass Sprachmittler ihre Neutralität und Sachlichkeit wahren und pflegen.

Auch falsche Erwartungshaltungen seitens der Flüchtlinge, der Dolmetscher oder Übersetzer sei dazu verpflichtet, den Sachverhalt für sie zu klären und zu erledigen, kann zu Konfliktsituationen führen. Daher sind bereits im Vorhinein die Aufgaben und Erwartungen beider Parteien abzuklären.

Informationen zu Sprachen und Preisen

Bei der Verdolmetschung und Übersetzung für Flüchtlinge sind besonders die folgenden Sprachen gefragt:

  • Arabisch, Kurdisch (Sorani und Kurmanji), Persisch (Dari und Farsi), Syrisch, Urdu und Paschtu
  • Afrikanische Sprachen und Dialekte wie Oromo, Fulfulde, Wolof, Maninka, Somali und Tigrinya
  • Albanisch, Aserbaidschanisch, Georgisch, Tschetschenisch, Birmanisch

Problematisch ist vor allem: Angebot und Nachfrage auf dem Markt für Sprachdienstleistungen decken sich in Hinsicht auf seltener gesprochene Sprachen und Dialekte häufig nicht. Professionelle Sprachmittler in „exotischeren“ Sprachen sind derzeit – verglichen mit anderen gängigen Sprachen wie z.B. Arabisch – selten.

Die folgenden Kostenkalkulationen sollen als Fallbeispiele von lingoking sollen einen Einblick in die marktüblichen Kosten für professionelle Dolmetscher- und Übersetzerdienstleistungen geben:

Fallbeispiel 1: Vor-Ort-Dolmetschen

Einstündiger Dolmetschereinsatz Arabisch-Deutsch in München
Stundensatz: 90 € zzgl. Reisekosten, Vorbereitungszeit und MwSt.

Fallbeispiel 2: Textübersetzung

Beglaubigte Übersetzung einer Geburtsurkunde Farsi-Deutsch
Übersetzung inkl. Beglaubigungsgebühr und Porto: 55 € zzgl. MwSt.

Fallbeispiel 3: Telefondolmetschen

Telefondolmetschen Deutsch-Paschtu für ein Beratungsgespräch vor einer Operation
30 Min. Dolmetschen am Telefon: 69 € zzgl. MwSt.

Erfahrene Sprachexperten von lingoking

Buchen Sie beeidigte Übersetzer und Dolmetscher von lingoking für Einsätze mit Flüchtlingen und Asylbewerbern – schnell, kompetent, zuverlässig. Mit unserem Netzwerk aus über 5.000 Dolmetschern und Übersetzern sorgt lingoking weltweit für eine professionelle, diskrete und reibungslose Kommunikation – in über 80 Sprachen.

Seit dem massiven Flüchtlingszustrom 2015 sind unsere erfahrenen lingoking Sprachmittler täglich für Ämter, Hilfsorganisationen und Behörden im Einsatz, darunter für die Bundesagentur für Arbeit, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), diverse Sozialämter, Jobcenter und das Goethe-Institut.

Unsere kompetenten Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung! Unsere lingoking Kunden-Hotline erreichen Sie unter: 089 416 12 20 0. Per E-Mail stehen wir Ihnen unter anfragen at lingoking.com ebenfalls gern zur Verfügung. Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen und sprachliche Hilfestellungen für Flüchtlinge und deren Betreuer und Dolmetscher finden Sie hier:

Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.