Amazon Leitfaden:
10 Dos und Don'ts für Amazon-Verkäufer

Lezzat I 23.02.2022 I Amazon
- Lesezeit: ca. 12 min -

Ob Sie ein neuer oder erfahrener Amazon-Verkäufer sind, es gibt zahlreiche Fehler, die Sie teuer zu stehen kommen können. Wenn Sie diese Amazon-Fehler im Voraus kennen, haben Sie eine viel größere Chance auf Erfolg. In diesem Artikel gehen wir auf die 10 Do's and Don'ts beim Betrieb Ihres Amazon-Geschäfts ein. Die Beachtung dieser Punkte sollte Ihnen eine gute Grundlage für die Einführung neuer Produkte oder die Erweiterung Ihrer bestehenden Marke bieten.

Die Dos von Amazon Business

1. Erforschen Sie die Konkurrenz

Einer der größten Fehler, den neue Amazon-Verkäufer machen, ist, ein fast identisches Produkt auf den Markt zu bringen. Wenn ein Kunde die Wahl zwischen einem neuen Produkt und einem im Wesentlichen identischen Produkt mit besseren Bewertungen hat, wird er sich für Letzteres entscheiden.

Bevor Sie also mit dem Verkauf beginnen, sollten Sie Marktforschung betreiben. Sehen Sie sich die Bewertungen ähnlicher Produkte an und finden Sie heraus, was den Kunden nicht gefallen hat. Nutzen Sie diese Informationen für Ihre Produktbeschreibung, Ihre Verkaufsargumente und natürlich für das Produkt selbst.

2. Verwenden Sie gute Fotografie

Professionelle Fotos sind ein Muss für Ihre Amazon-Angebote. Amazon hat Fotoanforderungen, also beginnen Sie mit diesen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch Lifestyle-Bilder hinzufügen.

Einer der besten Amazon-Verkaufstipps ist es, einen professionellen Fotografen zu engagieren. Sicher, es mag teuer erscheinen, aber der Unterschied, den es für die Professionalität Ihres Produkts macht, ist das Geld wert.

Haben Sie's gewusst?

Illustration: Frau am Computer
  • Download more icon variants from https://tabler-icons.io/i/number-1 386,06 Mrd. US$ wurden 2021 weltweit auf Amazon umgesetzt.
  • Download more icon variants from https://tabler-icons.io/i/number-2 64% Markenwertzuwachs im Vgl. zu 2020
  • Download more icon variants from https://tabler-icons.io/i/number-3 29,57 Mrd. US$ Umsatz in Deutschland (2020)
  • Download more icon variants from https://tabler-icons.io/i/number-4 Anbieterzahl auf Marktplätzen um 41 % gestiegen
  • Download more icon variants from https://tabler-icons.io/i/number-5 Netto-Umsatzbeitrag auf Marktplätzen = 15.000 $ pro Verkäufer

3. Erzählen Sie eine Geschichte

Dies ist eine dieser uralten, vagen Aussagen, die man leicht übersehen kann. Ein Eckpfeiler eines jeden Amazon-Geschäfts ist es jedoch, den Kunden zu zeigen, was Ihr Produkt für sie tun wird.

Erläutern Sie die Vorteile des Produkts für den Verbraucher, damit er sich vorstellen kann, es selbst zu benutzen. Eine der einfachsten Möglichkeiten, dies zu tun, ist mit A+-Inhalten, wenn Sie Zugang dazu haben.

4. Verwenden Sie Schlüsselwörter

In jedem Amazon-Leitfaden wird Ihnen gesagt, dass Sie Schlüsselwörter verwenden sollen. Sie herauszufinden ist eine Sache, aber sie effektiv einzusetzen ist eine ganz andere. Einer der größten Amazon-Fehler ist es, ein paar Keywords in den Produkttitel zu packen und das war's.

Es gibt so viele andere Möglichkeiten für Schlüsselwörter, z. B. Produktmerkmale, Suchbegriffe im Backend, die Produktbeschreibung und vieles mehr. Recherchieren Sie und setzen Sie eine kohärente Keyword-Strategie um, um dieses effektive Instrument optimal zu nutzen.

Schlüsselwörter helfen auch bei PPC-Kampagnen, mit denen Sie testen können, welche für Sie am besten funktionieren. Richten Sie verschiedene PPC-Kampagnen mit unterschiedlichen Schlüsselwörtern ein und prüfen Sie, welche davon die größte Wirkung erzielen. Diese können Sie dann zu Ihrem Eintrag hinzufügen.

5. Nutzen Sie die Macht der Sozialen Medien

PPC-Kampagnen und gesponserte Anzeigen sind großartig für Amazon, aber was ist mit der Ankurbelung des Verkehrs von anderswo? Hier kommen die sozialen Medien ins Spiel. Richten Sie Ihre eigenen sozialen Seiten ein und machen Sie Geschäfte mit Influencern.

Es geht darum, die Geschichte Ihres Produkts zu erzählen. Machen Sie es bekannt und zeigen Sie den Leuten, was es für sie tun kann. Sie werden es in Aktion sehen und wissen, dass es das Richtige für sie ist. Natürlich kann es auch nicht schaden, einige Gutscheincodes anzubieten.

Die Don'ts des Amazon-Geschäfts

1. Vernachlässigen Sie den Inhalt nicht

Schlüsselwörter und Storytelling sind wichtig, aber ebenso wichtig sind gute, lesbare Inhalte. Bei Ihrer Produktrecherche sind Ihnen vielleicht Angebote mit Inhalten aufgefallen, die nur den Raum ausfüllen und nicht viel mehr tun.

Seien Sie nicht diese Art von Amazon-Verkäufer. Alles in Ihrem Angebot sollte einen Mehrwert bieten und Kundenfragen beantworten. Je mehr Sie sagen können, desto weniger Gründe werden Ihre Kunden haben, Ihr Produkt nicht zu kaufen.

2. Bestellen Sie nicht zu viel

Wenn Sie ein FBA-Verkäufer sind, kann es verlockend sein, Ihren Bestand zu vergrößern, um effizienter verkaufen zu können. Dies kann jedoch einer der teuersten Amazon-Fehler sein, da Sie für die Lagerung des überschüssigen Bestands bezahlen müssen.

Eine bessere Option ist die Verwendung effektiver Prognosemodelle und Verkaufsschätzungen. Sie werden eine Menge Daten haben, also machen Sie etwas daraus. Im Allgemeinen ist es besser, sich an die Nachfrage anzupassen, als einen Überbestand zu haben.

3. Brechen Sie nicht die Regeln

Dies ist wahrscheinlich einer der offensichtlichsten Amazon-Verkaufstipps. Amazon hat eine Vereinbarung über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, und ein Verstoß gegen die Regeln kann teuer werden oder zur Sperrung Ihres Kontos führen.

Sicher, Sie könnten gelegentlich einen Fehler machen, und das ist normalerweise in Ordnung. Wenn es sich um etwas Geringfügiges und Unbeabsichtigtes handelt, kann Amazon Nachsicht walten lassen. Aber wenn Sie wissentlich und wiederholt gegen die Regeln verstoßen, wird Ihr Konto geschlossen und damit eine wichtige Einnahmequelle weggenommen.

4. Vergessen Sie die Bewertungen nicht

Bewertungen sind eines der wichtigsten Instrumente im Inventar eines Amazon-Verkäufers. Kunden nutzen frühere Bewertungen, um die Relevanz eines Produkts einzuschätzen - sie beeinflussen 92 % der Kunden, einen Kauf zu tätigen.

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Plan erstellen, um frühe Bewertungen zu erhalten und ein starkes Bewertungsmuster auch in Zukunft aufrechtzuerhalten. Denken Sie daran, dass Sie nicht aufdringlich sein dürfen, und Amazon hat viele Richtlinien dafür, wie Sie nach Bewertungen fragen. Es lohnt sich jedoch, sich Zeit für die Entwicklung einer Bewertungsstrategie zu nehmen, da diese über Erfolg oder Misserfolg eines Amazon-Angebots entscheiden kann.

5. Vergessen Sie nicht, Einträge zu optimieren

Wir haben in diesem Amazon-Leitfaden bereits einige dieser Punkte angesprochen, aber sie sind so wichtig, dass sie eine eigene Rubrik verdienen. Unterschätzen Sie nicht die Macht einer effektiven Listungsoptimierung.

Amazon ist schließlich eine Suchmaschine für Produkte. Daher sollte die Optimierung das Herzstück all Ihrer Aktivitäten sein, wenn Sie gesehen werden wollen. Wir können dies in verschiedene Bereiche unterteilen, einschließlich Fotografie, Schlüsselwörter, Titel, schriftliche Inhalte und Store Fronts. Alles in Ihrem Produktangebot sollte Amazon dabei helfen zu verstehen, worum es sich handelt und warum es für Ihre potenziellen Kunden relevant ist.

Scheuen Sie sich nicht, um Hilfe zu bitten

Es ist schwierig, sich als Amazon-Verkäufer zurechtzufinden.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihr Amazon-Geschäft auf die Beine zu stellen, scheuen Sie sich nicht, die Hilfe einer professionellen Agentur wie Lezzat in Anspruch zu nehmen.

Wir können Ihnen bei allem behilflich sein, von der Keyword-Recherche über die Produktfotografie bis hin zur Optimierung des Angebots und der Überprüfung der Daten. Der letzte unserer Amazon-Verkaufstipps lautet also: Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um weitere Informationen zu erhalten und herauszufinden, wie wir Ihre Angebote dorthin bringen können, wo sie sein müssen.

Über den Autor

@Lezzat



Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um herauszufinden, wie wir Ihre Verkäufererfahrung verbessern können. Ein paar Worte von Alex Karagiannis - Geschäftsführer, über Lezzat Unser Team besteht aus Marketingspezialisten, Designern, Fotografen und Beratern, die dazu da sind, die Komplexität des Verkaufs auf Amazon zu erleichtern. Lezzat wurde von Amazon-Verkäufern für Amazon-Verkäufer geschaffen, mit einigen der weltweit beliebtesten Verbrauchermarken und innovativen Start-ups als Kunden. Bei Lezzat glauben wir, dass "wir das sind, was wir immer wieder tun. Exzellenz ist also kein Akt, sondern eine Gewohnheit" - Aristoteles.

Übersetzen Sie jetzt Ihre Listings mit unserer digitalen Web.APP.

Amazon Listing Übersetzungs Vorschau
  • Download more icon variants from https://tabler-icons.io/i/hand-little-finger Alle Sprachen aus einer Hand
  • Download more icon variants from https://tabler-icons.io/i/world Übersetzung von muttersprachlichen Amazon Experten
  • Download more icon variants from https://tabler-icons.io/i/rocket Schnelle und einfache Buchung Ihrer Listings
  • Download more icon variants from https://tabler-icons.io/i/list-search SEO-optimierte Fachübersetzung Ihres Listings

Professionell. Überzeugend. Kaufentscheidend. Wo und wann immer Sie wollen.


Ratgeber

Beste Aussichten mit und auf AMAZON?
Lassen Sie sich von unseren Ratgeberartikeln inspirieren!


Noch mehr Artikel finden Sie in unserem Ratgeber

ÜBER UNS

Erfahren Sie, wer hinter lingoking steckt. Woher wir kommen und was uns antreibt.


Lernen Sie uns kennen

ÜBERSETZUNGEN

Überall und jeder Zeit erreichbar. Mit unserer Übersetzungs-App schnell und unkompliziert Übersetzungen buchen

Zu unseren Übersetzungen

SPRACHKOMPASS

Noch mehr exklusive und informative Einblicke zum Thema Sprachen, Kultur und Werte.


Unsere Sprachvielfalt

#WeAreLingoking "Lets Push The Boundaries"