Messedolmetscher

Wer regelmäßig Messen besucht, ob als Aussteller oder als Besucher, kennt die unangenehme Situation, wenn ein interessierter Geschäftsmann versucht mit dem Aussteller eines interessanten Produktes ins Gespräch zu kommen. Die Chancen für den erfolgreichen Verkauf einer höheren Stückzahl scheinen nicht schlecht zu stehen, der Kunde zeigt sich regelgerecht begeistert von dem innovativen Produkt, das auf dem Markt bislang noch seinesgleichen vergeblich sucht. Ernüchterung macht sich breit wenn klar wird, dass dieses Geschäft an der Sprachbarriere scheitern wird.

Stellt man in diesem Moment den entgangenen Umsatz mit den Kosten eines Messedolmetschers gegenüber, dann kann man nur mehr den Kopf schütteln. Um das volle Potenzial einer Messe nutzen zu können, ist es essentiell die Kommunikationshindernisse zu beseitigen.

Ob IAA, ILA, bauma, CeBIT, Grüne Woche oder Hannover Messe. Dolmetscher auf Messen sind eine lohnende Investition, die sich vielfach bezahlt machen kann.

Dolmetscher auf Messen

sind sehr gefragt Um heutzutage noch konkurrenzfähig sein zu können, genügt es nicht mehr, sich auf den Binnenmarkt zu beschränken. Die Messe dient dazu, das Unternehmen einer möglichst breit gefächerten Zielgruppe vorzustellen, für neue Produkte zu werben und Kontakte zu knüpfen.

Das kann nur funktionieren, wenn die Kommunikation sichergestellt ist. Hostessen müssen Sie ohnehin engagieren, warum dann nicht gleich mehrsprachige Dolmetscher, die ein breiteres Publikum ansprechen können. Die Tendenz auf IAA, der ILA, der bauma, der CeBIT, der Grüne Woche und der Hannover Messe geht zusehends dahin, auch Besucher aus fernen Ländern wie China und Japan oder den arabischen Staaten anzulocken.

Während die meisten Marketingexperten der meisten Firmen hinsichtlich ihrer Sprachkenntnisse auf Deutsch und Englisch beschränkt sind, können diejenigen richtig punkten, die auch den asiatischen Kunden ihre Gastfreundschaft zeigen. Dolmetscher auf Messen sind schnell ausgebucht. Daher lohnt es sich, frühzeitig eine Anfrage zu starten, damit wir Ihnen ein gutes Angebot unterbreiten können.

Veranstaltungen effizienter nutzen mit einem Messedolmetscher

Auf Messen wie der IAA, der ILA, der bauma, der CeBIT, der Grüne Woche und der Hannover Messe, kommen Menschen unterschiedlicher Nationen zusammen, was ein Gemisch aus hunderten, wenn nicht gar tausenden verschiedenen Sprachen ergibt. Wie soll man da nur den Überblick behalten und sicherstellen, dass man seine Produkte gut vermarkten kann, ohne an der Sprachbarriere zu scheitern?

Mehrsprachiges Messepersonal hilft Ihnen aus der Bredouille, um auch das internationale Fachpublikum von den Kompetenzen Ihres Unternehmens überzeugen zu können. In vorderster Reihe am Ausstellungsstand sorgen mehrsprachige Hostessen dafür, dass die internationale Kundschaft gastfreundlich angesprochen wird und der erste Kontakt geknüpft ist. Auch das jeweilige Informationsmaterial stellt Ihre Produkte im Idealfall in verschiedenen Sprachen dar.

Die gängigen und weltweit am meisten gesprochenen Sprachen Englisch und Französisch sollten in jedem Fall auch an Ihrem Messestand verstanden werden. Darüber hinaus sollte natürlich auch die jeweilige Landessprache des Veranstaltungsortes mitberücksichtigt werden. Außerdem ist es sinnvoll sich zu überlegen, welche Regionen beziehungsweise entsprechenden Sprachkreise für Ihre Geschäftsfelder interessant sind.

Messedolmetscher helfen Ihnen dabei zu ermitteln, in welche Sprachen Ihre Informationsbroschüren übersetzt werden sollten, kümmern sich um die Übersetzung entweder gleich selbst oder empfehlen einen geeigneten Dolmetscher und helfen Ihnen während der Ausstellung, das internationale Publikum anzusprechen. So können Sie die wenigen Messetage mit großem Besucherandrang am effizientesten nutzen.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.