Nicht das Passende gefunden?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. Kontaktieren Sie uns gern über unseren Chat unten rechts oder das Kontaktformular.

Zum Kontaktformular

    Case Study: iPEK International GmbH

    Ingenieur-Schulung für japanische Servicepartner mit konsekutiver Dolmetscherbegleitung

    Für die kompetente Nutzung und Reparatur der technologischen Geräte plante iPEK International GmbH eine technische Schulung für Servicepartner aus Japan, die im Allgäu stattfand.

    Seit 1990 stellt das Unternehmen iPEK International GmbH Spezial TV-Fahrwagen und Videokameras für Kanalinspektionen mit globaler Ausrichtung her. Auf diesem Gebiet ist die Firma inzwischen Weltmarktführer und beliefert Händler in über 43 Ländern. iPEK International GmbH verbindet fundiertes Ingenieurwissen und handwerkliches Geschick als Grundlage ihrer technologischen Geräte, die weltweit bei Spezialisten für Ihre Flexibilität, Manövrierbarkeit und Verlässlichkeit bekannt sind.

    Die Herausforderung


    iPEK International GmbH liefert Kanalwagen mit beweglichen Videokameras inzwischen auch nach Japan. Für die kompetente Nutzung und Reparatur der technologischen Geräte plante iPEK International GmbH eine technische Schulung für die iPEK Servicepartner aus Japan, die in Kempten (Allgäu) stattfinden sollte. Die japanischen Techniker sprachen weder Deutsch noch Englisch. Daher entschied sich das Unternehmen für eine konsekutive Dolmetscherbegleitung in der Sprachkombination Japanisch-Deutsch während des gesamten Schulungszeitraums von 10 Tagen.

    Die Lösung


    Bei der Wahl des Sprachdienstleisters entschied sich iPEK International GmbH für den Dolmetscher-Service von lingoking. Besonders wichtig war dem Unternehmen, dass die Verdolmetschung direkt in der Firma in Sulzberg stattfinden konnte, und dass der gleiche Dolmetscher für den gesamten Zeitraum verfügbar war. Beiden Anforderungen konnte lingoking gerecht werden.

    Phase 1: Rahmenbedingungen abstecken


    Zunächst klärte das Projektmanagement alle Detailfragen und Wünsche mit dem Kunden ab. Dazu gehörten unter anderem qualitätssichernde Aspekte wie die Anzahl der Teilnehmer, die Bereitstellung von vorbereitendem Informationsmaterial für den Dolmetscher sowie die genaue Agenda der Schulungstage. Mit Hilfe dieser wichtigen Informationen zu den Rahmenbedingungen kann unser Projektmanagement die genaue Planung für den Dolmetscheinsatz vornehmen.

    Phase 2: Angebotserstellung


    Nachdem alle Details, Bedürfnisse und Wünsche mit iPEK International GmbH abgeklärt waren, erstellte lingoking ein individuell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmtes Angebot.

    Phase 3: Auswahl des passenden Dolmetschers


    Nach der Auftragsbestätigung des Kunden, begann der Auswahlprozess des Dolmetschers über das lingoking Crowdmanagement. Wichtige Auswahlkriterien für dieses anspruchsvolle Projekt waren das Fachwissen in technischem Japanisch, zu dem ebenso die Beherrschung der mechanischen und elektronischen Fachterminologie gehörte sowie eine profunde Berufserfahrung in ähnlichen Projekten. Nach Auswahl des passenden Dolmetschers schulte das lingoking Crowdmanagement den Dolmetscher bezüglich aller Details zu dem Einsatz und händigte ihm das vorbereitende Material des Kunden aus. Bei allen Fragen seitens des Dolmetschers standen das Projekt– und Crowdmanagement-Team dem Dolmetscher jederzeit zur Verfügung.

    Phase 4: Briefing des Dolmetschers vor Schulungsbeginn


    Als qualitätssichernde Maßnahme wurde – wie bei allen Dolmetschdienstleistungen von lingoking - eine Woche vor Schulungsbeginn sowie erneut kurz vor Projektstart der persönliche Kontakt zwischen Dolmetscher und Kunden hergestellt. Dadurch konnte sichergestellt werden, dass spontane Planänderungen vermerkt und letzte Details im persönlichen Gespräch besprochen werden konnten. Das Projektmanagement fungierte hier als Mittler und Ansprechpartner sowohl für Kunden als auch für Dolmetscher.

    30 Minuten vor dem offiziellen Beginn der Schulung, befand sich der Dolmetscher bereits am Einsatzort, machte sich mit der Umgebung vertraut. Nun konnten sich die Vertreter von iPEK International GmbH und der Dolmetscher persönlich vorstellen.

    Phase 5: Feedback und Evaluierung


    Nach dem Dolmetscheinsatz führte das lingoking Projektmanagement Feedbackgespräche sowohl mit dem Kunden als auch mit dem Dolmetscher. Diese Evaluierung ist fester Bestandteil des gesamten Projektprozesses bei lingoking. Denn nur durch den konstruktiven Austausch mit Kunden und Dolmetschern, können wir unseren Service noch besser machen.

    Fazit


    Im November 2013 wurde die 10-tägige Schulung bei iPEK International GmbH in Sulzberg erfolgreich und zur vollsten Zufriedenheit aller Parteien durchgeführt.

    Karl-Heinz Preßler, Service Manager bei iPEK zeigte sich rundum zufrieden: "Sowohl die sehr freundlichen Mitarbeiter und Berater als auch die Dolmetscherin haben das Projekt sehr kompetent und erfolgreich umgesetzt! Die Betreuung, die Beratung und die Kommunikation funktionierten hervorragend."


    Über iPEK International GmbH


    Die Firma iPEK wurde 1990 gegründet und verbindet seitdem fundiertes Ingenieurswissen und handwerkliches Geschick als Grundlage zur Herstellung ihrer Spezial TV Fahrwagen.

    Seit 2009 gibt es neben dem österreichischen Firmensitz auch in Deutschland ein Firmengebäude in Sulzberg bei Kempten im Allgäu. Inmitten der schönen Voralpenlandschaft wird hier das operative Geschäft geführt. iPEK International ist die offizielle Bezeichnung des Sulzberger Standortes, der die Bereiche Fahrwagenfertigung, Entwicklung, Verwaltung, Qualitätsmanagement, Service und Teile der Kameraabteilung beherbergt.

    Weiterer österreichische Firmensitz ist in Hirschegg (Kleinwalsertal). Hier werden pro Jahr rund 500 TV-Inspektions-Systeme entwickelt, produziert und in die ganze Welt ausgeliefert.

    Kontaktanfrage


    Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

    Was unsere Kunden sagen

    Bereits mehrere tausend Mal wurde unser Service bewertet. Das Ergebnis: 4,8 von 5 Sternen. Lassen Sie sich von unseren Kundenstimmen überzeugen:

    Miguel Martin A.

    Fachübersetzer Deutsch - Spanisch

    Wir sind mit der Übersetzungsleistung vom Deutschen in die Sprachen Spanisch, Französisch und Italienisch sehr zufrieden. Die Lieferung erfolgte zügig, alle Mitarbeiter bei lingoking waren sehr hilfsbereit. Insbesondere der Spanisch-Übersetzer Miguel Martin A. hat hervorragende Arbeit geleistet. Wir freuen uns auf die nächste Übersetzung mit lingoking.

    Corina Kayfel

    Redaktionsleitung bei alt & cramer GmbH

    Gerrit T.

    Fachübersetzer Deutsch - Englisch

    Wir waren mit der Textübersetzung von lingoking-Übersetzer Gerrit T. äußerst zufrieden. Alles verlief reibungslos, die Qualität hat keine Wünsche offen gelassen. Wir danken auf diesem Wege sehr für die Zusammenarbeit.

    Ramin Hayit

    Account Manager Research, IDG Business Media GmbH

    Lara M.

    Fachübersetzerin Deutsch - Italienisch

    Die Übersetzung der Produktbeschreibung vom Deutschen ins Italienische war hervorragend - vor allem war es möglich, einige Unklarheiten persönlich und schnell direkt zu besprechen. Der gesamte Service bei lingoking könnte nicht besser sein: Das Projekt verlief sehr schnell und alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit. Auch der Internetauftritt ist optisch schön und anwenderfreundlich! lingoking ist unbedingt weiterzuempfehlen.

    Dr. Anja van der Smissen

    Produkt Manager & wissenschaftliche Mitarbeiterin bei O.L.Powers GmbH

    Konstantina D.

    Fachübersetzerin Deutsch - Griechisch

    Die Qualität der Textübersetzung unserer Stellenangebote vom Deutschen in die Sprachen Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Slowenisch, Tschechisch und Ungarisch hat uns voll und ganz überzeugt. Gerne arbeiten wir wieder mit den lingoking-Übersetzern zusammen.

    Kerstin Lang

    Assistentin des Geschäftsführers bei ProServ Produktionsservice und Personaldienste GmbH

    Ausgezeichnete Qualität

    Bekannt aus

    Sicher bezahlen mit